Fritz und Lotti gibt es jetzt als Applikationsvorlage

Seit einigen Wochen gehöre ich zum Stammteam beim Ideendörfchen und darf neue Applikationsvorlagen testen bevor sie verkauft werden. Das Schwierigste für mich ist, dass ich die Ergebnisse hier nicht gleich zeigen darf. An diesem Wochenende habe ich noch einige Babysachen genäht und so gibt es in dieser Woche noch Einiges zu sehen.

IMG_3975k_FotorUnd hier kommen meine Ergebnisse, ein Kuschelkissen mit Fritz und auf einem Wärmekissen die süße Lotti. Den Schal habe ich in 3D genäht, genauso wie die Flügel von Fritz.

IMG_3981k_FotorWie schon bei der Froschapplikation habe ich die Teile mit Vliesofix aufgebügelt, mit einem Zickzack-Stich aufgenäht und dann zusätzlich mit Gradstich in grau Doodle-Linien genähzeichnet. So wirkt es etwas aufgelockert, als wenn man nur einen Zickzack-Stich macht. Natürlich ist es doppelte Arbeit und mit vielen Garnwechseln verbunden.

IMG_3973k_FotorIch weiß noch gar nicht für wen das Kissen sein soll. Eigentlich hatte Fritz eine Fliegermütze auf, aber ich habe ihn eine Pudelmütze verpasst.

IMG_3983k_FotorWer jetzt Lust auf diese Applikation bekommen hat, findet das E-Book hier.

IMG_3978kAuch Lotti ist sehr niedlich, ihr solltet euch unbedingt die anderen Applikationen von den anderen Probenäherinnen anschauen. Es sind alles wirklich tolle Ergebnisse geworden.

IMG_3987k_FotorDas Wärmekissen ist mit Traubenkernen gefüllt. Sie geben eine angenehme Wärme ab, wenn sie in der Mikrowelle erwärmt werden. Ebenso gut kann man das Kissen zur Kältebehandlung benutzten, aber dafür ist es schon fast etwas zu groß.

In den nächsten Tagen gibt es Fotos von Babyjacken zu sehen, evtl. auch schon ein Oberteil und Strampler für einen kleinen Jungen. Jetzt wo ich wieder mehr nähe ist mir bewusst was für ein schönes Hobby es ist. Jeden Tag bin ich dankbar für mein Talent, es gibt für mich nichts Schöneres als kreativ zu sein. Warum konnte ich es nicht zu meinem Beruf machen? LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Herzmensch

Einer meiner Herzmenschen hatte vor einigen Tagen Geburtstag und ist 17 Jahre alt geworden. Er ist ganz happy darüber, dass er jetzt mit dem Auto „begleitet fahren“ darf. Für mich ist es ein bisschen wie diese Vertrauenübung. Kennt ihr die Übung, wo zwei Menschen hintereinander stehen und sich der Vordere in die Arme des Hinteren fallen lässt. Ungefähr so war die erste Autofahrt neben meinem Kind.

IMG_3964k_FotorUnd als ich selber damals meinen Führerschein erworben habe, habe ich nicht darüber nachgedacht wie sich meine Eltern wohl neben mir fühlen. Ein Jahr lang können wir jetzt an dem Feinschliff arbeiten, zurückhaltend Tipps geben und auf mögliche Gefahren aufmerksam machen!

Nun zu dem Foto. Ich kann euch nur einen Teil des Kissens zeigen. Das Motiv ist noch geheim, mache ich doch gerade beim Probeapplizieren des Ideendörfchen mit! Aber vielleicht kann euch der kleine Ausschnitt der Unten zu sehen ist, schon einen kleinen Hinweis auf die Applikation geben! Die Schrift habe ich ganz neu ausprobiert, wieder eine Stickdatei von Lieblingslieblinge, Schriftart „hingekritzelt“. Mir gefällt die Schrift gut, sie ist besonders Sticharm und somit schnell gestickt.

Heute ein ganz kurzer Post, dass nächste Mal gibt es dann mehr zu sehen ich bereite gerade einiges vor! Euch wünsche ich ein schönes Wochenende, hier wird es jetzt doch ein bisschen mehr Schnee. Der große Schnee war gestern komplett ausgeblieben. Dafür hat es eben gewittert! LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Glücksbringer und Geburtstagsgeschenke

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr, für alle ein glückliches Jahr 2017! Ich genieße gerade meine letzten freien Tage, bevor der Alltag wieder losgeht und sich der Kalender füllt. Die letzte Woche habe ich mit vielen Freunden und gutem Essen verbracht, es wurde viel erzählt und gelacht. Ich hoffe, dass es in diesem Jahr viele solcher Glücksmomente geben wird.

IMG_3948k_FotorUnd damit das neue Jahr auch ein gutes Jahr wird gab es für einige Freunde einen Glücksbringer. Auf einem Zettel habe ich für jeden 3 Wünsche für dieses Jahr aufgeschrieben, ihn gefaltet und in den Lederanhänger eingenäht! Die Stickdatei habe ich schon lange und ist Fannytaags von huups. Ich habe das Kleeblatt erst auf Leder gestickt und dann mit der Nähmaschine auf die Rückseite Leder hinter genäht. Dann habe ich den Anhänger ausgeschnitten und mit einem Lederband und Perlen versehen.

IMG_3940k_FotorGleich am ersten Tag des Jahres stand ein Geburtstag an. Da junge Mädchen immer eine Menge Kleinkram haben, passt eine Kosmetiktasche doch gut. Mit Namen personalisiert, mit einer Stickdatei von Lieblingslieblinge. Die Tasche ist außen mit hochwertigem Wollfilz unten zusätzlich mit Papsnap verstärkt und einem breitem Webband verschönert.

IMG_3942k_FotorAuch hier habe ich aus der Stickdatei funnytaags ein Lederanhänger bestickt.

IMG_3945k_FotorInnen habe ich einen Baumwollstoff verwendet und noch eine kleine Tasche eingenäht.

IMG_3954k_FotorUnd da die Schwester nur zwei Tage später Geburtstag hat, habe ich gleich noch eine zweite Tasche genäht. Der Wollfliz in grau mit grauen Papsnap kombiniert und einem bunten Webband.

IMG_3955k_FotorInnen ein türkisfarbener Westfalenstoff Baumwolle getupft. Ich liebe diese Kosmetiktaschen und würde mir könnte ich mehrere gleichzeitig benutzten selber welche nähen.

Ich freue mich auf ein weiteres Nähjahr mit spannenden Projekten. Die nächsten Tage werde ich an einem noch geheimen Projekt arbeiten, da ich jetzt zum Probenähteam von Ideendörfchen gehöre. Leider wird es noch etwas dauern bis ich euch erste Ergebnisse zeigen kann. LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Wenn aus Fremden Freunde werden

Auch wenn Weihnachten fast vorbei ist, wünsche ich allen noch ein schönes Weihnachtsfest. Es war wie jedes Jahr, die Zeit vor Weihnachten war knapp. Zum ersten Mal stand einen Abend vor Weihnachten noch kein Weihnachtsbaum. Aber zusammen haben wir es geschafft das Heiligabend alles rechtzeitig fertig war! Ich habe die letzten Tage sehr genossen und freue mich auf die kommenden Tage. Ich habe Freunde eingeladen und wir besuchen Verwandte. Durch einen ausgefüllten Alltag bleiben diese Zwischenmenschlichen Beziehungen oft auf der Strecke.

IMG_3935kVor Weihnachten habe ich einige Geschenke genäht. Eine syrische Familie die umgezogen ist haben Kissen mit Namen bekommen. Ich mache mir immer viele Gedanken über Stoffe, Farbkombinationen und Zusammenstellung. Die Freude war groß und ich zufrieden.

IMG_3933kWenn Fremde Freunde werden – seit Sommer 2015 bin ich in der Flüchtlingshilfe tätig. Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten mit den Flüchtlingen in Kontakt zu kommen. Es liegt mir nicht so mit Händen und Füßen zu sprechen und meine beschränkten Englischkenntnisse haben mich auch nicht viel weiter gebracht! Zunächst merkte man bei den Kindern erste Spracherfolge, immer deutlicher konnten sie mitteilen was sie wollten.

IMG_3930kInzwischen machen alle große Sprachfortschritte. Das Wichtigste ist die Sprachkenntnisse auch anwenden zu können. Aber wie, wenn es außerhalb des Sprachkurses kaum Möglichkeiten gibt? Ich habe inzwischen mehrere Stunden in verschiedenen Familien verbracht. Es waren intensive, lebendige und lustige Stunden. Natürlich vergleichen wir unsere Kulturen miteinander und stellen immer wieder fest, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind wie es auf den ersten Blick aussieht.

IMG_3928kGemeinsam sollten wir uns auf den Weg machen und den Fremden ein Stück entgegen gehen, ihnen zeigen dass sie willkommen sind. Und dann werden wir merken dass wir etwas zurück bekommen, wenn am Heiligabendmorgen lauter Nachrichten kommen, wo einen ein schönes Weihnachtsfest gewünscht wird von Freunden die vor kurzen noch Fremde waren!

Wir sollten uns öfter auf den Weg machen und unsere Wohlfühlzone verlassen! Trotz dass das Weltgeschehen besorgniserregend ist wünsche ich allen ein gutes neues Jahr 2017! Heute habe ich einen schönen Spruch gelesen: “ Einfach mal die Regenwolke zum trocknen in die Sonne hängen!“

LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Diese Projekte werden mit Stoffspenden unterstützt

Als ich vor gut zwei Wochen Stoffspenden für einen guten Zweck anbot ahnte ich nicht wieviele sich dafür bewerben würden. Insgesamt haben sich 22 verschiedene Projekte vorgestellt und beworben. Schnell war mir klar, dass ich nicht alle unterstützen kann, so gerne ich es auch würde. Aber ich habe nochmal alle Ecken nachgeschaut und die Stoffspende aufgestockt. Nach meinem Aufruf im letzten Beitrag haben sich nochmal drei Kreative gemeldet, die ebenfalls mit Stoffspenden unterstützen wollten. Somit können insgesamt 18 Stoffspenden für den guten Zweck verteilt werden! Ich freue mich so sehr darüber.

IMG_3918kSo sah es in meinem Wohnzimmer aus bevor ich angefangen habe die einzelnen Stoffe zu sortieren. Es ist mir sehr schwer gefallen zu entscheiden wer eine Spende bekommt und dann die Stoffe gerecht zu verteilen.

IMG_3919kGestern Abend waren dann immerhin schon 9 von 13 Spenden gepackt. Soviele Pakete auf einmal habe ich noch nie verschickt! Für die Anderen vier muss ich jetzt nurnoch geeignete Kartons finden, die sind mir inzwischen ausgegangen.

IMG_3924kDas sind Stoffspenden für zwei unterschiedliche Projekte! Ich hoffe ich werde Fotos von fertigen Werken bekommen. Ich möchte euch einen Überblick geben, welche Projekte unterstützt werden. Insgesant 5 Projekte für Sternenkinder und Frühchen, 2 Projekte für Flüchtlinge, 6 Projekte für Krebspatienten (meistens Kinder), 3 Projekte für Nähkurse (nähen mit Kindern, Jugendlichen und Flüchtlingen), Nähen für das Kinderhospiz und Obdachlose.

Unterstützt durch weitere Stoffspenden wurde ich von Carla Hentschel, Mandy Kirchner und Maria Ludwig von mialuna! Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Ich wünsche allen Kreativen viel Spaß am verarbeiten der Stoffspenden. Ihr leistet eine tolle Arbeit, bringt etwas Freude zu Menschen die schwere Zeiten durchmachen müssen. Ich selber versuche immer wieder mit selbstgenähten Sachen Projekte zu unterstützen, aber es war mir nicht bewusst wie viele Projekte es gibt, die von so vielen Kreativen ehrenamtlich unterstützt werden.

Euch allen wünsche ich jetzt schon einen schönen vierten Advent und ein schönes Weihnachtsfest. Jeder kann irgendwo ehrenamlich Projekte unterstützen, es gibt in jedem Dorf, jeder Stadt etliche Projekte die es wert sind unterstützt zu werden. Ich habe im letzten Jahr viel Zeit an Flüchtlinge verschenkt und habe es nicht bereut. Im Gegenteil, ich habe viele tolle Menschen getroffen und bin bereichert worden. Es gab viele glückliche und lustige Momente, natürlich auch traurige und frustrierende. Wenn man sich in der Flüchtlingshilfe engagiert bekommt man auf jeden Fall einen anderen Blick auf das Thema. Die meisten Flüchtlinge wünschen sich mehr Kontakt zu Deutschen, damit sie ihre erlernten Sprachkenntnisse anwenden können. Leider ist es für sie nicht leicht mit den Deutschen in Kontakt zu kommen. Viele Deutsche haben eine Hemmschwelle Kontakt zu Flüchtlingen aufzunehmen. Wenn wir uns alle ein bisschen öffnen lernen wir uns kennen und können gut miteinander leben!

Meine Einstellung ist solange es mir gut geht habe ich die Pflicht mich ehrenamtlich zu engagieren, so wie ich es zeitlich kann. Es wird wieder Zeiten geben, wo ich nicht in der Lage sein werde mich um Andere zu kümmern oder darauf angewiesen sein werde, die Hilfe von Anderen anzunehmen. Vielen Flüchtlingen fällt es schwer so viel Hilfe von uns anzunehmen, ich sage ihnen dann das Zeiten kommen wo sie Hilfe zurück geben können. Sie müssen es nicht an mich zurückgeben, sondern jemand der Hilfe nötig hat. Geben und nehmen, es muss nicht immer genau im Gleichgewicht sein, aber wenn wir es beherzigen dann gibt es mehr Menschlichkeit und dies können wir alle gut gebrauchen.