Lass die Sonne in dein Herz

Ich fühle mich in den letzten Tagen so unglaublich glücklich! Das Wetter ist einfach herrlich, die Landschaft traumhaft anzusehen und die freien Tage dazu laden ein raus zu gehen und etwas zu unternehmen! Ich freue mich an diesem Wochenende auf das anstehende Feuerwehrfest mit lieben Freunden und hoffentlich ganz viel tanzen! Und was macht ihr so an diesem Wochenende?

IMG_3649kUnd da muss ich euch nochmal einen Blick auf den inzwischen voll aufgeblühten Raps zeigen und die wunderbare Aussicht aus unseren Wohnzimmer. Selbst die Syrer konnten wir damit begeistern, nicht um hier zu wohnen aber zum Urlaub machen!

IMG_3664kUnd bevor Mayla Donnerstag abgeholt wurde habe ich es geschafft doch nochmal ein paar Fotos vor unseren Rapsfeld zu machen. Da wirken die Farben gleich viel intensiver als im beleuchteten Wohnzimmer!

IMG_3666kMayla bekam als zusätzliches Accessoire noch ein Stirnband mit einer Häkelblume.

IMG_3655kDie Gesichtsform gefällt mir diesmal besonders gut, diese runden Bäckchen sind genau passend.

IMG_3659kMeine Bekannte fragte beim Abholen, ob ich sie abgeben kann. Es ist tatsächlich immer nicht so einfach so ein kleines Puppenkind wegzugeben. Es steckt so viel Liebe und Arbeit darin. Deshalb muss ich immer ganz viele Fotos machen, zur Erinnerung.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende mit vielen Aktivitäten oder relaxen auf dem Balkon. Für die kommende Woche habe ich zwei Nähanleitungen vorbereitet, mal schauen wann ich es schaffe sie einzustellen.

LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Geschwisterliebe

Ich habe vor einigen Tagen versprochen dass es mehr Fotos von dem Stoffpuppen-Mädchen gibt. Leider konnte draußen kein Fotoshooting stattfinden, es war mir viel zu kalt. Bis Donnerstag ist die kleine Mayla noch bei mir, vielleicht ergibt sich bis dahin noch eine Gelegenheit vor dem Rapsfeld oder wo auch immer.

IMG_3629kHier seht ihr Mayla mit der kleinen Schwester Janne! Eigentlich sind beide gleich groß. Allerdings hatte ich bei Janne den Körper zum ersten Mal mit einem elastischen Stich genäht, weil immer mal wieder Nähte an Armen und Beinen aufgegangen sind. Dabei habe ich festgestellt dass ich dann mehr Nahtzugabe benötige. Deshalb habe ich bei Mayla 5mm Nahtzugabe extra hinzugegeben und schon ist sie etwas kräftiger und größer.

IMG_3627kIch finde es immer wieder erstaunlich, wie jedes Gesicht das auf die gleiche Weise gefertigt wird immer wieder völlig anders aussieht. Aber auch schön weil jede Puppe ganz individuell ist.

IMG_3623kMayla trägt eine Tunika nach dem Schnitt von Klimperklein. Die Leggins ist ein Schnitt von Kid 5. Ich mag die Haarfarbe so gerne ein schönes, warmes kastanienbraun.

IMG_3618kDie Haare wurden mit Puppenmohair gehäkelt, zunächst wird eine art Mütze gehäkelt und dann ganz viele lange Luftmaschenketten. Diese Ketten werden als Zöpfe positioniert und verknotet und können dann auch frisiert werden.

IMG_3611kDie Zöpfe können geflochten werden. Gerade wenn die Puppe von Kleinkindern bespielt wird ist diese Frisur am Besten geeignet.

IMG_3613kAuch süß, die geflochtenen Zöpfe umeinander schlingen und dann das Zopfende in der Mitte durchstecken.

Ich freue mich darüber dass Mayla noch etwas bei uns sein darf! Wenn ich so eine Stoffpuppe genäht habe kann ich sie schlecht gleich abgeben. Besonders freue ich mich aber auf das Treffen mit meiner Bekannten für die ich die Puppe gefertigt habe. Wir haben uns seit vielen Jahren nicht gesehen und schon am Telefon gab es ganz viel zu erzählen! Euch allen ein schönes Wochenende, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Durchs Schlüsselloch geschaut…

Heute ganz kurz einmal durch das Schlüsselloch geschaut. Mehr kann ich leider noch nicht zeigen und kann auch noch nicht sagen wann ich sie richtig präsentieren kann! Angekündigt habe ich sie schon länger. Seit dem letzten Jahr liegen zwei unfertige Puppen bei mir herum, die darauf warten komplett zu werden. Da ich nackige Puppen nicht so gerne zeige, gibt es hier schon mal ein paar Kopf-Fotos.

IMG_2236kZwei Puppen ähnlich und doch unterschiedlich eine mit braunen Augen und braunen Haaren, die andere mit blauen Augen und blonden Haaren. Besonders an ihnen ist, dass ich dieses Mal Tibetlammfell für die Haare benutze. Das wollte ich wirklich schon immer mal ausprobieren!

IMG_2243kIch finde das es unserem Haar ähnlich sieht, im Gegensatz zu der Mohairwolle die ich sonst benutze. Gestern und heute habe ich für diese Puppen die Perücken genäht. Mein Mittelfinger der rechten Hand ist komplett zerstochen (nicht von der Spitze der Nadel, sondern vom Nadelöhr!) und tut echt weh. Das Tibetfell ist sehr weich und fein und lässt sich dadurch aber schwer bändigen. Eine weitere schwierige Arbeit kommt noch, die Perücken am Kopf festnähen, bisher sind sie nur mit Nadeln festgesteckt.

IMG_2246k

Ich habe neue Schnitte für Puppenkleidung und bin darauf sehr gespannt. Als nächstes werde ich überlegen wer, was aus welchem Stoff bekommt. Eine Idee habe ich noch nicht. Nachdem meine Stoffe jetzt so schön auf Pappkarten sortiert sind, ist es übersichtlich und die Auswahl fällt leichter. Ich habe auch Lust ein oder zwei Teile zu stricken. Für langwierige Strickarbeiten habe ich keine Zeit früher habe ich gerne Pullover und Strickjacken gestrickt. Aber so ein Puppenmantel oder eine Mütze wäre doch schön.

Ich freue mich darauf euch bald mehr von den Puppen zu zeigen. Euch einen schönen Abend, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Kuschelpuppe repariert und Kuschelkissen für Geschwister

Ich hatte euch vor einigen Tagen eine sehr abgeliebte Kuschelpuppe gezeigt, die bei mir zu Besuch ist. Zwei Tage habe ich daran gearbeitet und jetzt ist sie kaum wieder zu erkennen.

So abgeliebt kam sie bei mir an!

So abgeliebt kam sie bei mir an!

Es gab doch einiges daran zu tun, wobei man immer aufpassen muss, wieviel man verändert. Ich habe die Puppe selber nicht entgegen genommen, aber da das Kind seine erste Puppe verloren hatte und dann diese als Neue akzeptiert hatte glaube ich die Veränderung ist kein Problem. Ich habe die Hände und Füße erneuert. Einen neuen Kopf gearbeitet und die Watte erneuert. Dann gab es noch kleinere Reparaturarbeiten an der Mütze und Weste. Bei Kindern die keine großen Veränderungen zulassen wird der Kopf mit neuem Trikotstoff überzogen. Vom Arbeitsaufwand nimmt es sich nichts, ob ich einen neuen Kopf fertige oder den Alten neu beziehe.

So sieht die Puppe runderneuert aus!

So sieht die Puppe runderneuert aus!

Und ich war mit dieser Puppe noch nicht ganz fertig, da klingelte es an der Haustür und eine Mutter brachte zwei weitere Puppen vorbei, keine von mir aber auch sehr abgeliebt! Die Kinder haben sie dem Christkind zusammen mit dem Wunschzettel zu Weihnachten auf die Fensterbank gelegt. Und jetzt darf ich dem Christkind ein bisschen helfen und sie wieder schön machen.

Geschwisterkissen mit einer Stickdatei von emioli

Geschwisterkissen mit einer Stickdatei von emioli

Aber ich habe noch an anderen Aufträgen gearbeitet, es geht auf Weihnachten zu und da gibt es viel zu tun. Die Kuschelkissen sind 25×25 cm klein, aber richtig kuschelig. Ich mag diesen kleinen Hund sehr gerne, er macht einfach gute Laune. Die Rückseite der Kissen sind aus Zottelfleece. Und dann habe ich noch ein Geburtskissen genäht. Die Applikation hat die Kundin bei NähNu bei DaWanda bestellt, da ich keine Fledermäuse habe.

IMG_9541kEin schönes großes Kuschelkissen was über viele Jahre zum treuen Begleiter werden kann. So jetzt werde ich mich mal aufmachen und die Puppe noch bei Frau Wolle vorbei bringen, damit sie ganz bald wieder von dem Kind in die Arme geschlossen werden kann.

Euch allen einen schönen Abend, hoffentlich wird er nicht zu stürmisch. Habe ich eigentlich schon gesagt das ich übermorgen mein neues Auto bekomme? Ich bin jetzt schon richtig aufgeregt! LIEBEVOLLe Grüße Dini

Neues von Conni

Ich habe Nachricht von Conni bekommen. Sie hat sich in ihrer Familie gut eingelebt und ist dort sehr vergnügt!

IMG_8876kSie spielt viel mit anderen Puppenfreundinnen und bringt Lilli mit in die Schule. Im Auto hat sie ihren eigenen Autositz aus Holz. Wenn Lilli in der Schule ist wird sie bei Oma betreut! Ich hoffe sehr das ich euch bald Fotos von ihr bei ihrer Familie zeigen kann.