Endlich mal etwas für mich genäht – Carli

Es hat etwas gedauert, aber nun ist es fertig! Schon vor Wochen habe ich mir ein Kleid aus Sommersweat zugeschnitten, Carli – ein Damenkleid von Sara&Julez. Da ich in der Zwischenzeit durch das Heilfasten deutlich abgenommen habe passte die Größe nicht mehr, sie war deutlich zu groß. Ich habe alles angepasst und es ist noch etwas Platz, falls ich wieder etwas zunehme.

Collage_FotorEs kostet mich immer etwas Überwindung mich vor die Kamera zu stellen. Eigentlich bin ich immer die mit der Kamera in der Hand! Der Schnitt ist einfach und gut beschrieben, dass Schwierigste war für mich die Ösen einzuschlagen.

DSCF3364k_FotorIch habe das Kleid sportlich mit Kapuze genäht, man kann es aber auch ohne Kapuze nähen. Heute bei 20° war es schon ziemlich warm. Ab diesen Temperaturen ist es ohne Kapuze sicher angenehmer!

DSCF3367k_FotorDen Stoff habe ich im letzten Sommer bei lillestoff bestellt, „Pusteblumen im Wind“ von SUSAlabim. Der Stoff ist eine Polyester-, Viskose- und Baumwollmischung und fällt wunderschön und knittert nicht.

DSCF3373k_FotorDer Halsausschnitt hätte etwas weiter sein können, durch die überlappende Kapuze zieht es etwas nach hinten.

DSCF3387k_FotorDanke an meinem Mann der die Fotos gemacht hat. Dieses Kleid war nur zum aufwärmen und das nächste Schnittmuster liegt schon bereit. Das nächste Kleid wird ein Jeanskleid von lillesol&pelle, ein Hemdkleid. Es ist sehr anspruchsvoll, größte Herausforderung werden die vielen Schnittteile und die Knopflöcher.

Ich wünsche euch einen schönen Abend, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Frühlingsgefühle auch bei den Faultieren

Ich bin ganz spät dran, wahrscheinlich sogar die Letzte! Bei mir ticken die Uhren gerade etwas anders, alles geht etwas langsamer. Ich bin gerade am Heilfasten, es ist der 6. Tag ohne Essen und es geht mir super. Seit zwei Tagen bin ich voller Energie, so habe ich es während des Fastens bisher noch nicht erlebt. Und nachdem ich die letzten zwei Jahre sportlich sozusagen inaktiv war, habe ich meine Walking-Stöcke rausgeholt und bin zwei Tage hintereinander laufen gewesen. In 5 Tagen habe ich 5kg abgenommen und langsam wird mir ein bisschen mulmig den es kommen ja noch 3 Tage (für heute steige ich erst morgen auf die Waage). Aber ich habe einiges zuzusetzten und das Gewicht geht danach wieder nach oben.

So jetzt aber zu etwas Anderem. Ich habe mal wieder beim Probeapplizieren vom Ideendörfchen mitgemacht und da ist das süße Faultier Hugo bei herausgekommen. Und bei mir hat Hugo direkt noch eine Freundin mitgebracht, die beiden sind sehr verliebt!

IMG_4075k_FotorAls ich die Vorschau von dem Faultier Hugo gesehen habe, war ich sofort verliebt. Und obwohl ich wusste, dass die Zeit aufgrund meiner vielen Termine knapp war, wollte ich unbedingt mitmachen. Noch gibt es Hugo zum Einführungspreis, aber sicher nicht mehr lange.

IMG_4078k_FotorDiesmal habe ich es mir etwas leichter gemacht und mit einem Gradstich appliziert. Die Krallen sind aus Filz ausgeschnitten und wurden einfach mit festgenäht.

IMG_4077k_FotorIch wusste sofort dass ich auch ein Mädchen machen wollte und so habe ich die Vorlage für den Kopf einfach etwas verändert. In der Gruppe gab es so viele tolle Nähbeispiele, wer sich dafür interessiert sollte unbedingt bei Ideendörfchen vorbeischauen!

IMG_4072kUnd dann habe ich als Abschiedgeschenk noch ein Kissen mit Namen gemacht, ganz schlicht aber trotzdem schön.

In den letzten zwei Wochen bin ich leider gar nicht zum Nähen gekommen, obwohl ich noch einiges geplant habe. Ein Sweatkleid für mich liegt fertig zugeschnitten auf dem Sofa. Aber eigentlich habe ich auch einige Aufträge zu erledigen. Geduld, es läuft ja nicht weg, die Sachen werden auf mich warten. Und es war absolut notwendig meinen Tank wieder aufzuladen. Ich wünsche allen einen sonnigen Abend, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Glücksbringer und Geburtstagsgeschenke

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr, für alle ein glückliches Jahr 2017! Ich genieße gerade meine letzten freien Tage, bevor der Alltag wieder losgeht und sich der Kalender füllt. Die letzte Woche habe ich mit vielen Freunden und gutem Essen verbracht, es wurde viel erzählt und gelacht. Ich hoffe, dass es in diesem Jahr viele solcher Glücksmomente geben wird.

IMG_3948k_FotorUnd damit das neue Jahr auch ein gutes Jahr wird gab es für einige Freunde einen Glücksbringer. Auf einem Zettel habe ich für jeden 3 Wünsche für dieses Jahr aufgeschrieben, ihn gefaltet und in den Lederanhänger eingenäht! Die Stickdatei habe ich schon lange und ist Fannytaags von huups. Ich habe das Kleeblatt erst auf Leder gestickt und dann mit der Nähmaschine auf die Rückseite Leder hinter genäht. Dann habe ich den Anhänger ausgeschnitten und mit einem Lederband und Perlen versehen.

IMG_3940k_FotorGleich am ersten Tag des Jahres stand ein Geburtstag an. Da junge Mädchen immer eine Menge Kleinkram haben, passt eine Kosmetiktasche doch gut. Mit Namen personalisiert, mit einer Stickdatei von Lieblingslieblinge. Die Tasche ist außen mit hochwertigem Wollfilz unten zusätzlich mit Papsnap verstärkt und einem breitem Webband verschönert.

IMG_3942k_FotorAuch hier habe ich aus der Stickdatei funnytaags ein Lederanhänger bestickt.

IMG_3945k_FotorInnen habe ich einen Baumwollstoff verwendet und noch eine kleine Tasche eingenäht.

IMG_3954k_FotorUnd da die Schwester nur zwei Tage später Geburtstag hat, habe ich gleich noch eine zweite Tasche genäht. Der Wollfliz in grau mit grauen Papsnap kombiniert und einem bunten Webband.

IMG_3955k_FotorInnen ein türkisfarbener Westfalenstoff Baumwolle getupft. Ich liebe diese Kosmetiktaschen und würde mir könnte ich mehrere gleichzeitig benutzten selber welche nähen.

Ich freue mich auf ein weiteres Nähjahr mit spannenden Projekten. Die nächsten Tage werde ich an einem noch geheimen Projekt arbeiten, da ich jetzt zum Probenähteam von Ideendörfchen gehöre. Leider wird es noch etwas dauern bis ich euch erste Ergebnisse zeigen kann. LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Stoffspenden und kreative Helfer gesucht

Ich weiß dass das Thema Flüchtlinge zur Zeit in den Medien hochkocht und es viele negative Berichte gibt. Ich selber betrachte das mit großer Sorge und frage mich: „Wie soll es weiter gehen?“. Aber trotzdem werde ich meine Position als Helfer nicht aufgeben, weil ich fest daran glaube je mehr Helfer sich finden und die Flüchtlingshilfe unterstützen desto besser gelingt die Integration der Einzelnen. In der vergangenen Woche habe ich mit meinem Mann und unseren Sohn eine syrische Familie mit drei Kindern besucht. Anlass unseres Besuches waren Gardinen die wir nicht mehr brauchten und die wir verschenken wollten.

IMG_3309kFür mich war es der erste Besuch bei einer Flüchtlingsfamilie und ich war neugierig. Sie haben eine schöne Wohnung, mit drei Zimmern auch ausreichend groß und mit dem Wenigen was sie haben ist die Wohnung liebevoll hergerichtet! Die Kinder zeigten mir voller Stolz ihre Zimmer und die Spielzeuge die sie von Helfern geschenkt bekommen haben. Alles war ordentlich in Regale sortiert. Der Sohn der in die dritte Klasse geht zeigte mir seinen Tornister und alle Bücher und Hefte, er war wirklich sehr stolz darauf! Die Kinder (2 Mädchen im Kindergarten) und der Sohn sprechen schon sehr gut deutsch, außerdem etwas englisch und französisch. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt, wir bekamen Getränke angeboten und haben uns in einen Mix aus deutsch und englisch unterhalten.

IMG_3310kIn den nächsten Monaten bis halben Jahr werden viele Babys geboren. Und diese Flüchtlingsbabys müssen mit Kleidung und Babyausstattung (zumindest das Nötigste) ausgestattet werden. Deshalb sind wir auf Spenden angewiesen. Neben Kleidung in kleinen Größen, was oft schwer zu bekommen ist, werden Kinderwagen und Babyschalen (damit die Helfer die Babys sicher transportieren können) benötigt. Wer in der Hinsicht etwas spenden kann, kann sich bei mir melden!

Wir haben überlegt, das wir für die Babys zur Geburt ein Willkommensset nähen wollen. Im Internet stolperte ich vor einiger Zeit über den Blog von Lybstes, dahinter steckt Ronja die sich seit einiger Zeit mit der Flüchtlingshilfe beschäftigt. Sie hat schon über 300 dieser Willkommenssets gesammelt, dabei haben ihr ganz viele kreative Hände geholfen. Ich finde es sehr beeindruckend, schaut doch mal bei ihr vorbei.

IMG_3311kAuf den Fotos seht ihr Stoffe, ich habe die Kamera einfach mal in meine Stoffkisten gehalten, mehr kann ich euch noch nicht zeigen. Gesucht werden Sweat- und Jerseystoffe, Bündchenware, auch Babycord. Ich würde gerne auch solche wunderschönen Sets an die Flüchtlingsmütter verteilen, aber natürlich kann ich es alleine nicht schaffen! Also benötige ich Stoffspenden, Sachspenden und fleißige Hände, die bereit sind zu nähen oder kleine Strümpfe oder Jacken zu stricken. Ich habe mir im Internet schon Freebooks rausgesucht und ausgedruckt, auch welche gekauft. Ich hoffe das ich euch bald erste Ergebnisse zeigen kann wie so ein Set aussehen könnte! Wer weitere Informationen braucht kann sich bei mir melden. Ich versuche bald Links anzubieten, die euch zu verschiedenen geeigneten Freebooks führen.

Wer würde mir helfen? Wer nicht nähen kann aber trotzdem Spenden möchte kann z.B. kleine Bodys, Ministrümpfe, Mullwindeln, Lätzchen oder Babyrasseln kaufen und spenden, jedes einzelne Teil hilft! Ich weiß ich werde hier keine Welle lostreten, ein Plätschern wäre aber ein Anfang. Die kleinen Würmer können am allerwenigsten dafür, dass sie in diese schwierige Lage hineingeboren werden!

Bitte helft mir! Danke im Vorraus, Dini.

Kleine Spenden werden gesucht

Heute brauche ich mal eure Hilfe! Für das Genzenlos Cafe (eine Begegnungsstätte für Flüchtlinge und Helfer) bereite ich für eine Adventsfeier kleine Geschenktüten vor. Es sollen etwa 80 Tüten werden, die für Kinder, Frauen und Männer bestückt werden sollen. Die Tüten möchte ich mit Süßigkeiten und Keksen füllen, aber es sollen noch besondere Kleinigkeiten dazu.

IMG_3247k

Diese Karte ist von der Grafik Werkstatt Bielefeld, Foto: Jochen Mariss, Text: unbekannt

Habt ihr Ideen für kleine Geschenke um die 2€? Gerade für die Jungen und jungen Männer finde ich es schwierig. Vielleicht habt ihr da Ideen für mich. Ich freue mich aber auch über kleine Sachspenden, falls jemand an kleine Werbegeschenke kommt. Es müssen auf jeden Fall kleine Sachen sein, die mit den Süßigkeiten in einen Cellophanbeutel passen. Falls jemand Cellophanbeutel mit Boden hat die er günstig abgeben kann oder weiß wo man welche kaufen kann der sollte sich melden.

Da ich mich am Samstag um den Einkauf kümmern möchte wäre es schön wenn ich bis dahin eine Rückmeldung habe. Die Spenden selber benötige ich dann erst Ende nächste Woche bis zum 11.12.2015. Wenn ihr etwas spenden möchtet dann nehmt auf jeden Fall erst mit mir per Mail Kontakt auf!

Ich sage schonmal Danke und bin gespannt was sich so tut. Kleine Spenden sind genauso willkommen wie Große. Die Tüten müssen nicht den gleichen Inhalt haben. Wer genähte Kleinigkeiten spenden möchte, sehr gerne!

Ich möchte gerne etwas Glück verschenken! Mit eurer Hilfe wird es um so leichter. LIEBEVOLLe Grüße Dini.