Fritz und Lotti gibt es jetzt als Applikationsvorlage

Seit einigen Wochen gehöre ich zum Stammteam beim Ideendörfchen und darf neue Applikationsvorlagen testen bevor sie verkauft werden. Das Schwierigste für mich ist, dass ich die Ergebnisse hier nicht gleich zeigen darf. An diesem Wochenende habe ich noch einige Babysachen genäht und so gibt es in dieser Woche noch Einiges zu sehen.

IMG_3975k_FotorUnd hier kommen meine Ergebnisse, ein Kuschelkissen mit Fritz und auf einem Wärmekissen die süße Lotti. Den Schal habe ich in 3D genäht, genauso wie die Flügel von Fritz.

IMG_3981k_FotorWie schon bei der Froschapplikation habe ich die Teile mit Vliesofix aufgebügelt, mit einem Zickzack-Stich aufgenäht und dann zusätzlich mit Gradstich in grau Doodle-Linien genähzeichnet. So wirkt es etwas aufgelockert, als wenn man nur einen Zickzack-Stich macht. Natürlich ist es doppelte Arbeit und mit vielen Garnwechseln verbunden.

IMG_3973k_FotorIch weiß noch gar nicht für wen das Kissen sein soll. Eigentlich hatte Fritz eine Fliegermütze auf, aber ich habe ihn eine Pudelmütze verpasst.

IMG_3983k_FotorWer jetzt Lust auf diese Applikation bekommen hat, findet das E-Book hier.

IMG_3978kAuch Lotti ist sehr niedlich, ihr solltet euch unbedingt die anderen Applikationen von den anderen Probenäherinnen anschauen. Es sind alles wirklich tolle Ergebnisse geworden.

IMG_3987k_FotorDas Wärmekissen ist mit Traubenkernen gefüllt. Sie geben eine angenehme Wärme ab, wenn sie in der Mikrowelle erwärmt werden. Ebenso gut kann man das Kissen zur Kältebehandlung benutzten, aber dafür ist es schon fast etwas zu groß.

In den nächsten Tagen gibt es Fotos von Babyjacken zu sehen, evtl. auch schon ein Oberteil und Strampler für einen kleinen Jungen. Jetzt wo ich wieder mehr nähe ist mir bewusst was für ein schönes Hobby es ist. Jeden Tag bin ich dankbar für mein Talent, es gibt für mich nichts Schöneres als kreativ zu sein. Warum konnte ich es nicht zu meinem Beruf machen? LIEBEVOLLe Grüße Dini.

So viele tolle Projekte wie soll ich mich da entscheiden?

Ihr seid der Wahnsinn! Ich habe schon öfter Gewinnspiele und andere Aufrufe gemacht, der Erfolg war immer sehr überschaubar. Insgesamt wurden mir 22 verschiedene Projekte vorgestellt, einige von verschiedenen Unterstützern. Bis Dienstagmorgen dachte ich noch, ich könne alle Projekte unterstützen. In allen Ecken habe ich nach vergessenen Stoffen geschaut und noch Einiges gefunden. Doch bis zum Abend kamen dann nochmal 8 Projekte hinzu und dann war mir klar es funktioniert nicht und ich muss mich entscheiden!

IMG_3907kJedes einzelne Projekt hat mich berührt und in fast allen Projekten habe ich mich selber wiedergefunden. Viele Frühchen und Sternenkinder Projekte haben sich beworben, dafür habe ich selber schon genäht. Dann Nähprojekte für oder mit Flüchtlingen, was ich auch super finde. Sehr viele nähen für krebskranke Kinder, auch da habe ich neulich selber ein Projekt unterstützt. Dann noch nähen für Frauen mit Brustkrebs, Obdachlose, Kinderhospiz und Nähkurse für Jugendliche oder nähen für den Kindergarten.

IMG_3909kViele nähen gleich für verschiedene Projekte, diese Hilfsbereitschaft ist bewundernswert! Ich denke ich werde aber noch einige Tage brauchen bis ich mich entschieden habe welche Projekte ich konkret unterstütze, die Stoffe zu sortieren und verschicken.

IMG_3239k

Diese süßen Engel habe ich auch für Nähen für Sternenkinder gestickt! Die Stickdatei ist von StoffCut.

Und vielleicht finden sich noch ein paar liebe Menschen, die auch noch ein paar Stöffchen entbehren können für einen guten Zweck, weil sie selber keine Zeit haben solche Projekte zu unterstützen. Gerade für die Sternenkinder kann man schon Stoffreste verwenden.

IMG_2920k

Hier seht ihr winzige Einschlagdecken für Sternenkinder!

Wer also bereit ist Stoffe für diese Projekte zur Verfügung zu stellen, der kann sich bei mir melden und ich stelle einen Kontakt her. Abgemacht war ja dass die Portokosten selber getragen werden und so keine zusätzlichen Kosten auf einen zu kommen.

Ich melde mich bald wieder, bitte habt etwas Geduld! LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Meine Nähanleitungen, eure Werke!

Ich fiebere gerade meinen Urlaub entgegen, nur noch einen Tag arbeiten! Heute bekam ich eine Mail von Svenja, die mich sehr gefreut hat. Sie hat nach meiner Foto-Nähanleitung zwei Schnullertücher genäht und hat mir ein Foto geschickt. Sie bedankt sich für die ausführlichen Erklärungen. Ich sehe an meiner Statistik natürlich wie beliebt die Foto-Nähanleitungen sind, um so schöner mal ein Ergebnis zu sehen!

SchnullertuchIch bin richtig begeistert von dem Ergebnis, es ist nicht nur sehr ordentlich genäht sondern wurde durch eigene Ideen erweitert. So finde ich muss es sein, jeder sollte seine eigene Kreativität mit einbringen. Svenja hat noch einen Riegel mit Clip angenäht, damit das Schnullertuch nicht verloren geht wenn man unterwegs ist.

Schnullerhase MädchenDiesen Schnullerhase der von Tinadesign genäht wurde habe ich schon mal gezeigt. Das E-Book habe ich vor einiger Zeit bei DaWanda verkauft.

Ich würde gerne noch mehr Werke nach meinen Anleitungen sehen!

Meine Anleitungen werden jeden Tag angeschaut, „Nähen einer Appliktion mit der Nähmaschine“ z.B. inzwischen fast 70000 Mal. Momentan ist die Anleitung für die Rechenmaus wieder sehr gefragt, sie wurde inzwischen rund 37700 Mal angeschaut. Sicher gibt es einige die sich die Anleitungen nur herunterladen ohne sie je zu nähen, sogenannte Freebook-Jäger. Aber ich bin sicher, dass schon die einen oder anderen Werke entstanden sind.

Schickt mir doch Fotos von euren fertigen Werken, ich würde sie wirklich gerne hier zeigen. 

Und hier nochmal alle Nähanleitungen die ich bisher auf meiner Seite gezeigt habe:

Nähen einer Applikation mit der Nähmaschine

IMG_8726k

Foto-Nähanleitung für ein Halstuch in zwei Größen

IMG_8959k

Foto-Nähanleitung Rechenmaus zur Einschulung

IMG_3164

Foto-Nähanleitung für ein Schnullertuch

IMG_8762k

Foto-Nähanleitung für ein Knistertuch

IMG_8510k

Foto-Nähanleitung für ein Geburtstagsshirt

IMG_9890k

Foto-Nähanleitung für ein Wärmekissen

IMG_9871k

Applikationsvorlagen zum Ausdrucken

IMG_8722k

HOME Applikationsbuchstaben

IMG_0405k

Elefant Applikationsvorlage

IMG_0727k

Applikation Frosch und Rakete

IMG_2082k IMG_2083k

Applikation Pirat und Wichtel

IMG_2081k IMG_2077k

Applikation Fuchs und kleine Eule

IMG_2079k IMG_2078k

Applikation große Eule und Igel

IMG_2118k

Applikation Trecker und Ente

IMG_2137kIMG_2405k

Foto-Nähanleitung für ein Tabletkissen

IMG_1113k

Foto-Nähanleitung kleines Lederetui

IMG_2482k

Schnittmuster für Hundehalstuch in zwei Größen

IMG_2979k

Applikationen Pilz und Vogel

IMG_3046k

Foto-Nähanleitung für Reinigungspad und Waschlappen

IMG_3540k IMG_3541k

Für alle die hier ganz neu auf die Seite kommen, vielleicht findet ihr interessante Nähideen.

 

Foto-Nähanleitung für Reinigungspad und Waschlappen

Hier eine kurze und einfache Foto-Nähanleitung die besonders für Nähanfänger geeignet sind! Mit dem Reinigungspad lässt sich wunderbar das Gesicht abschminken und reinigen. Die Waschlappen in zwei Größen sind Allrounder für jedermann. Gerade wenn man Kinder hat sind sie immer im Einsatz. Ich gebe zu dass ich bei meinen Kindern sehr gerne Feuchttücher benutzt habe und ich liebe Küchenpapier. Mal eben etwas wegwischen geht so schnell und einfach, aber es produziert auch tagtäglich eine Menge Müll und die Feuchttücher sind für die Haut auf Dauer auch eher schädlich. Aus Jerseyresten und Frottee (auch alten Frotteehandtüchern sind schnell Waschlappen genäht, sie sehen schön aus und sind praktisch. Wenn ihr diese Nähanleitung benutzt und danach hergestellte Näharbeiten im Internet zeigt, bitte gebt die Quelle an: Nach einer Anleitung von www.liebevoll-puppen.de – Nadine Darley genäht! Es ist verboten diese Anleitung gewerblich zu nutzen, sie ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt!

IMG_3541kReinigungspad

Material:

  • Sommerfrottee
  • Baumwollstoff
  • ein Stück Kordel 10cm
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • Stecknadeln oder Stoffklammern
  • Schere
  • 8B Bleistift (zum Aufzeichnen)

IMG_3515kDas Schnittmuster ohne Seitenanpassung ausdrucken und ausschneiden. Ich drucke es immer auf 120g Papier aus, da kann man gut drumherum malen. Man kann aber auch normales Papier nehmen und den Schnitt auf Pappe kleben und dann ausschneiden. Das Schnittmuster enthält bereits eine Nahtzugabe! Da ich das Schnittmuster nach dem Nähen nochmal abgeändert habe ist mein Baumwollstück etwas kleiner.

IMG_3525kBitte zwei Mal das runde Pad aus Sommerfrottee zuschneiden, einmal die sogenannte „Tasche“ aus Baumwollstoff und ein Stück Kordel wenn man das Pad zum Trocknen aufhängen möchte. Sonst kann man das Kordelstück auch weglassen.

IMG_3517kBevor wir die einzelnen Schichten übereinander legen können, muss die „Tasche“ vorbereitet werden. Dazu schlagen wir die gerade Seite (den Saum) zweimal je 1cm nach innen um. Damit es nicht verrutscht kann man drüber bügeln oder mit dem Daumennagel kräftig am Saum entlangfahren. Man kann sich zusätzlich Stecknadeln oder Stoffklammern setzen.

Mit einem dreifach-Zickzack-Stich habe ich den Saum abgenäht.

IMG_3523kSo sieht das vorbereitete Baumwollstück von der linken Seite aus.

IMG_3526kJetzt werden die verschiedenen Schnittteile wie folgt übereinander gelegt:

  • zunächst ein Frotteestück mit der rechten Seite nach oben zeigend (der Flor sollte von oben nach unten zeigen).
  • dann kann das Kordelstück wie oben gezeigt positioniert werden
  • dann kommt das vorbereitete Baumwollstück mit der linken Seite nach oben zeigend
  • dann das zweite Frotteestück mit der linken Seite nach oben zeigend. Hier muss man darauf achten, dass die Florrichtung die Gleiche wie beim unteren Stück ist. Sonst kann es beim Nähen leicht passieren dass sich der Stoff verschiebt.

IMG_3528kDieses Sandwich fixiere ich nun mit Stoffklammern und markiere mir die Wendeöffnung unten mit Stecknadeln. Sie sollte etwa 5cm groß sein.

IMG_3529kMit der Nähmaschine mit einer Jerseynadel nähe ich von der einen Stecknadel ringsherum bis zur anderen Stecknadel und lasse die Wendeöffnung offen. Anfang und Ende werden vernäht, auch oben an der Kordel nähe ich ein Stück rückwärts um es ausreichend zu fixieren!

IMG_3530kDurch die Wendeöffung wird nun alles auf die rechte Seite geholt, der Stoff an der Wendeöffnung wird nach innen geschlagen und mit einer Handnaht mit einem sogenannten Matratzen- oder Leiterstich verschlossen. Wer nicht gerne von Hand näht und wem die Optik nicht so wichtig ist, kann auch die Wendeöffnung knappkantig mit der Nähmaschine absteppen!

IMG_3541kUnd ungefähr so sollte das fertige Pad dann aussehen. Da ich den Schnitt nochmal etwas verändert habe sollte bei euch mehr Baumwollstoff und weniger Frottee zu sehen sein.

Hier bekommt ihr das Schnittmuster:

 

IMG_3540kWaschlappen:

Material:

  • Jerseystoff (es können aber auch andere Stoffe wie Baumwolle sein)
  • Sommerfrottee oder normaler Frottee (ein altes Handtuch)
  • ein Kordelstück ca. 10cm (Webbandrest geht auch)
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • Stecknadeln und oder Stoffklammern
  • Schere
  • 8B Bleistift (zum Aufmalen)

IMG_3531kDer Zuschnitt für den kleinen Waschlappen sollte 19x19cm betragen, der Große hat einen Zuschnitt von 24x24cm.

IMG_3532kAlle vier Ecken habe ich zunächst abgerundet, macht euch dazu eine Pappschablone.

IMG_3535kLegt euch den Sommerfrottee mit der rechten Seite nach oben vor euch hin, positioniert das Kordelstück oben links und dann den Jerseystoff mit der linken Seite nach oben.

IMG_3537kAlles mit Stecknadeln feststecken, oben habe ich bei der Kordel eine Stoffklammer benutzt und an der linken Seite steckt ihr euch zwei Stecknadeln quer die euch die Wendeöffnung markieren. Die Wendeöffnung sollte ca. 6cm groß sein.

IMG_3538kEinmal von der oberen Nadel bis zur unteren Nadel ringsherum mit einem Gradstich absteppen, Anfang und Ende vernähen. Hier wird die Kordel nicht zusätzlich fixiert, da nach dem Wenden der Waschlappen nochmal abgesteppt wird.

IMG_3539kDurch die Wendeöffnung den Waschlappen wenden, die Wendeöffnung nach innen schlagen, mit einer Stecknadel fixieren und einmal ringsherum füßchenbreit absteppen. Kontrollieren ob die Wendeöffnung auch richtig verschlossen ist. Ich nähe die Wendeöffnung zusätzlich mit einer Handnaht mit einem Matratzenstich zu.

IMG_3540kUnd schon sind die Waschlappen fertig! Sie sehen einfach fröhlich aus mit dem bunten Stoff und irgendetwas muss doch immer abgewischt werden, der Mund, das Gesicht, die Hände …..

Das waren kurz und schmerzlos zwei Foto-Nähanleitungen! Sollten sich Fragen oder Anregungen ergeben dann schreibt mir doch. Ich wünsche euch ein schönes Pfingstwochenende. Da das Wetter so mittelprächtig ist werde ich es wohl drinnen verbringen. Meine Coverlock läuft seit gestern nicht so und ich konnte den Fehler bisher nicht finden. LIEBEVOLLe Grüße Dini.

 

Erste SchnuffelBärBel fertig gestellt!

Ich mag Schnuffeltücher für Babys, an denen sie herumzuppeln können und so verschiedene taktile Reize bekommen. Als ich SchnuffelBärBel von StoffCut sah war ich gleich verliebt! Ich musste gleiche einen ersten Versuch wagen. Im Stickrahmen gefertigt muss das Schnuffeltuch nurnoch gewendet und mit einigen Handstichen verschlossen werden.

IMG_3674kIch mag ITH Stickdateien, die komplett im Stickrahmen gefertigt werden. Zwar hört es sich danach an als ob die Stickmaschine diese feinen Stoffdinge gänzlich alleine herstellt, aber ganz so ist es dann doch nicht. Zunächst müssen die Zipfel hergestellt werden, diesen Schritt konnte ich mir sparen, da ich noch reichlich davon liegen habe. Dann wird im Rahmen alles Schritt für Schritt zusammen gegefügt. Das erfordert Konzentration und Genauigkeit, wenn das Ergebnis hinterher schön aussehen soll. Die reine Stickzeit beträgt nur 15 Minuten, aber mit dem zurechtschneiden der Stoffe, positionieren der einzelnen Teile kommt man dann doch auf mindestens 45 Minuten.

IMG_3676kDa ich für einige Baby-Willkommenssets noch Spielzeuge brauche habe ich die Stoffe bereits zurecht geschnitten so dann geht es etwas flotter von der Hand. Bald kann ich euch viele bunte Stoffbären zeigen. Wenn ich die Namen der Babys vorher wüsste dann könnte ich sie gut auf den Stoff sticken, ganz individuell.

IMG_3540kIch habe gesagt es wird zwei neue Foto-Nähanleitungen geben, hier schonmal eine Vorschau: Zum einen wird es bunte Kinderwaschlappen in zwei verschiedenen Größen geben, die eine Seite aus buntem Jerseystoff, die andere Seite aus Sommerfrottee.

IMG_3541kZum Anderen ein Reinigungspad, ideal zum Reinigen des Gesichtes, dafür benötigt man  Sommerfrottee- und Baumwollreste.

Beide Sachen sind ganz schnell hergestellt und Stoffreste können so sinnvoll verbraucht werden, noch dazu hilft es Müll zu vermeiden! Schaut in den nächsten Tagen vorbei, die Nähanleitungen sind für Nähanfänger besonders gut geeignet. LIEBEVOLLe Grüße Dini.