Frühlingsgefühle auch bei den Faultieren

Ich bin ganz spät dran, wahrscheinlich sogar die Letzte! Bei mir ticken die Uhren gerade etwas anders, alles geht etwas langsamer. Ich bin gerade am Heilfasten, es ist der 6. Tag ohne Essen und es geht mir super. Seit zwei Tagen bin ich voller Energie, so habe ich es während des Fastens bisher noch nicht erlebt. Und nachdem ich die letzten zwei Jahre sportlich sozusagen inaktiv war, habe ich meine Walking-Stöcke rausgeholt und bin zwei Tage hintereinander laufen gewesen. In 5 Tagen habe ich 5kg abgenommen und langsam wird mir ein bisschen mulmig den es kommen ja noch 3 Tage (für heute steige ich erst morgen auf die Waage). Aber ich habe einiges zuzusetzten und das Gewicht geht danach wieder nach oben.

So jetzt aber zu etwas Anderem. Ich habe mal wieder beim Probeapplizieren vom Ideendörfchen mitgemacht und da ist das süße Faultier Hugo bei herausgekommen. Und bei mir hat Hugo direkt noch eine Freundin mitgebracht, die beiden sind sehr verliebt!

IMG_4075k_FotorAls ich die Vorschau von dem Faultier Hugo gesehen habe, war ich sofort verliebt. Und obwohl ich wusste, dass die Zeit aufgrund meiner vielen Termine knapp war, wollte ich unbedingt mitmachen. Noch gibt es Hugo zum Einführungspreis, aber sicher nicht mehr lange.

IMG_4078k_FotorDiesmal habe ich es mir etwas leichter gemacht und mit einem Gradstich appliziert. Die Krallen sind aus Filz ausgeschnitten und wurden einfach mit festgenäht.

IMG_4077k_FotorIch wusste sofort dass ich auch ein Mädchen machen wollte und so habe ich die Vorlage für den Kopf einfach etwas verändert. In der Gruppe gab es so viele tolle Nähbeispiele, wer sich dafür interessiert sollte unbedingt bei Ideendörfchen vorbeischauen!

IMG_4072kUnd dann habe ich als Abschiedgeschenk noch ein Kissen mit Namen gemacht, ganz schlicht aber trotzdem schön.

In den letzten zwei Wochen bin ich leider gar nicht zum Nähen gekommen, obwohl ich noch einiges geplant habe. Ein Sweatkleid für mich liegt fertig zugeschnitten auf dem Sofa. Aber eigentlich habe ich auch einige Aufträge zu erledigen. Geduld, es läuft ja nicht weg, die Sachen werden auf mich warten. Und es war absolut notwendig meinen Tank wieder aufzuladen. Ich wünsche allen einen sonnigen Abend, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Meine Nähanleitungen, eure Werke!

Ich fiebere gerade meinen Urlaub entgegen, nur noch einen Tag arbeiten! Heute bekam ich eine Mail von Svenja, die mich sehr gefreut hat. Sie hat nach meiner Foto-Nähanleitung zwei Schnullertücher genäht und hat mir ein Foto geschickt. Sie bedankt sich für die ausführlichen Erklärungen. Ich sehe an meiner Statistik natürlich wie beliebt die Foto-Nähanleitungen sind, um so schöner mal ein Ergebnis zu sehen!

SchnullertuchIch bin richtig begeistert von dem Ergebnis, es ist nicht nur sehr ordentlich genäht sondern wurde durch eigene Ideen erweitert. So finde ich muss es sein, jeder sollte seine eigene Kreativität mit einbringen. Svenja hat noch einen Riegel mit Clip angenäht, damit das Schnullertuch nicht verloren geht wenn man unterwegs ist.

Schnullerhase MädchenDiesen Schnullerhase der von Tinadesign genäht wurde habe ich schon mal gezeigt. Das E-Book habe ich vor einiger Zeit bei DaWanda verkauft.

Ich würde gerne noch mehr Werke nach meinen Anleitungen sehen!

Meine Anleitungen werden jeden Tag angeschaut, „Nähen einer Appliktion mit der Nähmaschine“ z.B. inzwischen fast 70000 Mal. Momentan ist die Anleitung für die Rechenmaus wieder sehr gefragt, sie wurde inzwischen rund 37700 Mal angeschaut. Sicher gibt es einige die sich die Anleitungen nur herunterladen ohne sie je zu nähen, sogenannte Freebook-Jäger. Aber ich bin sicher, dass schon die einen oder anderen Werke entstanden sind.

Schickt mir doch Fotos von euren fertigen Werken, ich würde sie wirklich gerne hier zeigen. 

Und hier nochmal alle Nähanleitungen die ich bisher auf meiner Seite gezeigt habe:

Nähen einer Applikation mit der Nähmaschine

IMG_8726k

Foto-Nähanleitung für ein Halstuch in zwei Größen

IMG_8959k

Foto-Nähanleitung Rechenmaus zur Einschulung

IMG_3164

Foto-Nähanleitung für ein Schnullertuch

IMG_8762k

Foto-Nähanleitung für ein Knistertuch

IMG_8510k

Foto-Nähanleitung für ein Geburtstagsshirt

IMG_9890k

Foto-Nähanleitung für ein Wärmekissen

IMG_9871k

Applikationsvorlagen zum Ausdrucken

IMG_8722k

HOME Applikationsbuchstaben

IMG_0405k

Elefant Applikationsvorlage

IMG_0727k

Applikation Frosch und Rakete

IMG_2082k IMG_2083k

Applikation Pirat und Wichtel

IMG_2081k IMG_2077k

Applikation Fuchs und kleine Eule

IMG_2079k IMG_2078k

Applikation große Eule und Igel

IMG_2118k

Applikation Trecker und Ente

IMG_2137kIMG_2405k

Foto-Nähanleitung für ein Tabletkissen

IMG_1113k

Foto-Nähanleitung kleines Lederetui

IMG_2482k

Schnittmuster für Hundehalstuch in zwei Größen

IMG_2979k

Applikationen Pilz und Vogel

IMG_3046k

Foto-Nähanleitung für Reinigungspad und Waschlappen

IMG_3540k IMG_3541k

Für alle die hier ganz neu auf die Seite kommen, vielleicht findet ihr interessante Nähideen.

 

Applikationsvorlagen Pilze und Vogel für Taschen

Vor einiger Zeit habe ich euch zwei Kindergartentaschen gezeigt, die von mir mit eigenen Applikationsvorlagen genäht wurden.

Ich hatte viel Spaß dabei die Taschen zu gestalten. Natürlich können die Pilze und der Vogel auch auf andere Nähprojekte genäht werden, alles ist möglich! Ihr könnt die Applikationen in der Größe verändern, sie verkleinern oder vergrößern. Meine Vorlagen sind für den privaten Gebrauch gedacht. Ihr könnt damit eure Nähprojekte verschönern und diese auch verschenken. Wenn ihr die Fotos im Internet zeigt, weist bitte auf meinem Blog hin! Über genähte Beispiele freue ich mich und zeige sie gerne auf meiner Seite!

Eine gewerbliche Nutzung ist ausdrücklich verboten!

Wer noch keine Applikation genäht hat sollte sich zunächst meinen Beitrag

„Nähen einer Applikation mit der Nähmaschine“ anschauen.

Und wer noch mehr über Applikationen wissen möchte, sozusagen den Feinschliff lernen möchte der sollte meinen Beitrag „Tipps und Tricks für eine schöne Applikation“ lesen.

IMG_3046kIch werde hier keine genaue Foto-Nähanleitung dazu machen! Also ist diese Applikation für Fortgeschrittene und mutige Anfänger. Mit Hilfe meiner vorherigen Applikationsbeiträge bekommt ihr viele wichtige Tipps. Die Namen habe ich mit meiner Stickmaschine aufgestickt.

IMG_3044kBeginnen wir mit der Pilzapplikation, sie ist komplett aus Wollfilz und Applikationsfilz gefertigt, lediglich hinter dem Pilzkopf ist weißer Baumwollstoff. Da Filz nicht ausfranzt habe ich zum Aufnähen einen Gradstich gewählt und damit die Nähte auffallen, habe ich dunkelbraunes Nähgarn benutzt und jedes Teil wurde 3x (bei kleinen Teilen 2x) ringsherum festgenäht. Dabei habe ich darauf geachtet nicht immer die gleiche Naht zu nehmen, die Nähte liegen aufeinander, nebeneinander und kreuzen sich auch (freestyle). Anfangs- und Endfäden vernähe ich nicht, sondern ziehe sie mit einer Handnähnadel auf die Rückseite, verknote sie miteinander und schneide sie ab. Ich habe die einzelnen Teile nicht mit Vlisofix aufgebügelt, nur aufgelegt.

Nähschritte:

  1. zunächst werden alle Schnittteile auf den Filz übertragen, hier nehme ich die linke Seite der Schablone. Ich zeichne sie mit einem weichen 8B Bleistift auf und schneide sie aus.
  2. damit sich der weiße Baumwollstoff für unter den Pilzkopf nicht verzieht beklebe ich ihn mit Filmoplast (hierfür könnte man auch Vlisofix nehmen) und schneide ihn dann etwas kleiner aus, damit er nicht seitlich unter dem Wollfilz hervorlugt.
  3. die Pilzköpfe werden mit einer Lochzange mit unterschiedlich großen Löchern ausgestanzt (nicht zu nah am Rand). Man könnte statt Wollfilz auch gepunkteten Baumwollstoff (dann mit Vlisofix) verwenden, aber Wollfilz wirkt plastischer.
  4. bevor die einzelnen Schnittteile aufgenäht werden sollte man sie einmal auf den Trägerstoff Probe legen
  5. begonnen wird mit dem großen Pilzstiel, auflegen und 3x ringsherum mit einem Gradstich festnähen. Es folgt der kleine Pilzstiel.
  6. als nächstes werden die Pilzköpfe aufgenäht. Ich habe den weißen Unterstoff und den Wollfilz in einem Arbeitsgang festgenäht. Man kann aber den Unterstoff einmal feststeppen und dann den Wollfilz auflegen und 3x ringsherum festnähen. Das gleiche mit dem kleinen Pilzkopf wiederholen. Dort wo der Pilzkopf an den großen Pilz anlehnt wird nicht genäht. Also wird nicht ganz herum genäht sondern hin, her, hin.
  7. Nun wird der Rasen aufgesetzt und 3x ringsherum festgenäht.
  8. das Herz kann positioniert und festgenäht werden. Mit dem Bleistift kann man sich nun eine dünne Hilfslinie zeichnen um das Band zu nähen an dem das Herz aufgehangen ist.
  9. Schön ist wenn das Band in einem Loch am Pilzkopf endet, ich habe zusätzlich Schlaufen genäht, wie eine Schleife.

Und fertig ist die Applikation! Filz ist natürlich sehr dankbar und einfach zu vernähen. Wollfilz sieht etwas edler aus, ist aber teurer und bekommt man nicht immer in allen Farben. Möchtet ihr lieber mit Baumwollstoff arbeiten solltet ihr es machen wie bei dem Vogel, erst mit einem nicht zu engen Zickzackstich, danach noch einige Ziernähte mit Gradstich.

Hier kommt die Schnittvorlage für den Pilz:

IMG_3045kNun zu der Vogelvorlage, sie hat etwas weniger Schnittteile, dafür muss sie mit Ziernähten ergänzt werden. Bereitet zunächst alle Schnittteile vor, ich habe den Vogelkörper aus Baumwollstoff gearbeitet und mit Vlisofix verstärkt. Herz und Flügel sind aus Wollfilz, der Schnabel aus Applikationsfilz. Am Rand des Flügels habe ich mit der Lochzange Löcher ausgestanzt, das würde ich aber nicht nochmal machen, lieber noch einige Ziernähte auf dem Flügel!

Nähschritte:

  1. Zeichne zunächst alle Schnittteile mit einem weichen 8B Bleistift von der linken Schablonenseite auf und schneide sie aus.
  2. Lege das Motiv einmal auf deinem Trägerstoff und schaue wie du den Vogel  positionieren möchtest. Wenn du wie ich einen Rasen hast guck das der Vogelkörper nicht zu nah oder zu weit weg ist, also die Beinlänge später stimmt.
  3. Bügel den Vogelkörper mit Hilfe von Vlisofix auf, bitte zum Schutz für den Wollfilz ein Baumwolltuch auflegen!
  4. Den Körper mit einem nicht so engen Zickzackstich (keine Satinraupe) aufnähen. Dafür habe ich passend zum Stoff einen grünen Nähfaden gewählt.
  5. Der Flügel kann aufgelegt werden und mit dem gleichen Nähfaden mit Gradstich 3x ringsherum festgenäht werden.
  6. Den Faden auf dunkelbraun wechseln. Mit einem Bleistift sich Hilfslinien für die Zierstiche am Schwanz aufmalen. Den Schwanz habe ich dann mit einem Dreifach-Gradstich genäht, man kann aber auch einen normalen Gradstich nehmen, dann aber möglichst genau auf der gleichen Linie hin und her nähen.
  7. Dann den Körper ringsherum 3x nähen (als Ziernaht)
  8. Als nächstet den Schnabel positionieren und aufnähen, er bekommt zusätzlich in der Mitte durch eine Naht.
  9. Das Herz positionieren und ringsherum festnähen. Mit dem Bleistift eine Hilfslinie für das Band zeichen und dann nähen. Das Band verschwindet hinter dem Schnabel und kommt in der Schnabelmitte wieder hervor. So wirkt es als ob der Vogel das Band tatsächlich in seinem Schnabel festhält.
  10. Die Beine anzeichnen und mit einem Dreifach-Gradstich oder Gradstich nähen.
  11. Das Auge habe ich aus Applikationsfilz mit einem Locher ausgestanzt und von Hand wie einen Knopf angenäht. Man kann es auch mit Textilkleber festkleben oder mit schwarzer Textilfarbe mit einem großen Stecknadelkopf auftupfen.

Und wenn ihr alle Nähschritte erledigt habt, dann müsste euer Vogel fertig sein.

Hier findet ihr alle Schnittteile und die Vorlage:

Trecker und Ente, die letzten beiden Applikationen

Hier kommen die letzten beiden noch verbleibenden Applikationen! Ich hatte Spaß sie auf ein Kissen und ein Handtuch zu nähen, auch diese beiden Näharbeiten werden mit den anderen in dieser Woche noch verlost. Ihr könnt die Applikationen in der Größe verändern, sie verkleinern oder vergrößern. Meinen Vorlagen sind für den privaten Gebrauch gedacht. Ihr könnt damit eure Nähprojekte verschönern und diese auch verschenken. Wenn ihr die Fotos im Internet zeigt, weist bitte auf meinem Blog hin! Eine gewerbliche Nutzung ist ausdrücklich verboten!

 

Wer noch keine Applikation genäht hat sollte sich zunächst meinen Beitrag

„Nähen einer Applikation mit der Nähmaschine“ anschauen.

Und wer noch mehr über Applikationen wissen möchte, sozusagen den Feinschliff lernen möchte der sollte meinen Beitrag „Tipps und Tricks für eine schöne Applikation“ lesen.

Trecker: Schwierigkeitsgrad: ♥♥♥〈♥〉

IMG_2137kEs gibt zwei Variationen von diesem Trecker, ihr entscheidet welche euch besser gefällt. Eigentlich sind sie beide gleich, bei der ersten besteht der Trecker aus vielen Einzelteilen. Nachdem ich den Trecker ganz in rot machen wollte habe ich noch eine zweite Variante gemacht, bei der die Motorhaube und die Kabine in einem Teil zusammengefaßt sind (vorher waren es 4 Teile). Ich erkläre hier die einfache Variante mit vielen Fotos zum besseren Verständnis!

  1. zunächst wird der Sitz aufgebügelt um ihn richtig zu positionieren benötigen wir auch das Treckergehäuse und den großen Reifen. Sitz aufbügeln und ringsherum mit einem Zickzack-Stich aufnähen
  2. als nächstes wird das Treckergehäuse aufgebügelt, es wird mit einem Zickzack-Stich in 4 Schritten aufgenäht

IMG_2123k♥ zunächst wird der rechte Holm beginnend vom Dach genäht

IMG_2124k♥ dann wird eine Trennlinie zwischen Motorhaube und dem linken Holm genäht.

IMG_2126k♥ dann wird beginnend vom Dach der rechte Holm und die Motorhaube ringsherum genäht

IMG_2127k♥ dann wird als letztes das Dach ringsherum genäht. Alle Fäden werden nach hinten gezogen und verknotet.

3. die Stoßstange wird aufgelegt und mit einem 3-fach-Strechstich genäht

4. beide Reifen werden aufgebügelt und ringsherum mit einem Zickzack-Stich genäht

5. die beiden Felgen und der Scheinwerfer werden aufgelegt und mit einem 3-fach-Strechstich festgenäht

6. mit einem Zickzack-Stich wird ein Lenkrad genäht

IMG_2135kIch habe noch Erde und Pflanzen aufgenäht und ein weiteres Kissen daraus gemacht.

2014-10-07_13.39.21Dieser Trecker ist von Janet von der Köpflekistchen, sie hat ihn ganz aus Filz gefertigt.

        Trecker Applikation mit LogoUnd auch aus Filz auf ein Halstuch von Christina von Rudikäferchen!

Ente: Schwierigkeitsgrad: ♥♥

IMG_2131kDie Ente habe ich auf ein Handtuch genäht. Ich habe erst überlegt ob ich sie als Appliktion auf Filz nähe und sie dann auf ein Handtuch nähe, weil man dann nicht so viel vom Unterfaden auf der Rückseite sieht. Ich habe sie dann doch direkt auf das Handtuch appliziert. Nachdem ich die Fäden nach hinten gezogen und verknotet habe habe ich die Fäden nicht abgeschnitten sondern versäubert (ein Stück durch die Zickzacknaht gezogen). Da das Auge wegen der Größe schwer zu nähen ist habe ich es direkt auf den Entenkörper genäht, bevor ich den Körper aufgebügelt habe.

  1. den weißen Filz des Auges positionieren und mit einem Gradstich aufnähen
  2. das schwarz des Auges auflegen und von Hand aufnähen (mit der Nähmaschine ist es sehr fummelig, evtl. sollte man es mit Textilkleber aufkleben)
  3. den Entenkörper und den Flügel nacheinander aufbügeln
  4. ich habe auf den Flügel drei Nähte mit einem 3-fach-Strechstich gesetzt, ist aber Geschmackssache und kann auch weggelassen werden
  5. dann den Flügel ringsherum mit einem Zickzack-Stich aufnähen
  6. dann den Entenkörper mit einem Zickzack-Stich befestigen
  7. den Schnabel aufbügeln und mit einem Zickzack-Stich festnähen
  8. in das schwarz des Auges mit Stoffmalfarbe einen Lichtpunkt setzen oder mit Nähgarn von Hand aufsticken
  9. ich habe noch mit schwarzer Stoffmalfarbe einen Punkt auf den Schnabel gesetzt

Fertig ist die kleine Ente!

IMG_2133kHier nochmal besser auf dem Handtuch zu sehen.

enteDiese süße Ente hat meine liebe Cousine Mareike appliziert.

image_5Und hier noch ein Beispiel von Nadja von Ökolochic auf einem Halstuch.

Vielen Dank für die Nähbeispiele von meinen Probenäherinnen!

Hier kommen nun die Vorlagen:

Trecker in Einzelteilen:

Trecker 2 in einem:

Ente:

 

So nun sind alle 10 Applikationen für euch kostenlos online! Ich hoffe ihr habe genauso viel Spaß wie ich beim applizieren. Und ich sage es nochmal, ich freue mich über eure Fotos. Es wäre sozusagen der Lohn für meine Arbeit wenn ich dafür auch etwas zu sehen bekomme.

LIEBEVOLLe Grüße Dini.

große Eule und Igel Applikationen

Für alle die nicht nur eine Applitkation machen wollen, sondern ein richtiges Bild gestalten wollen kommen hier die richtigen Vorlagen dazu. Ich hatte viel Spaß dabei daraus zwei Kissen zu gestalten. Natürlich können die Eule und der Igel auch einzeln appliziert werden, alles ist möglich! Ihr könnt die Applikationen in der Größe verändern, sie verkleinern oder vergrößern. Meinen Vorlagen sind für den privaten Gebrauch gedacht. Ihr könnt damit eure Nähprojekte verschönern und diese auch verschenken. Wenn ihr die Fotos im Internet zeigt, weist bitte auf meinem Blog hin! Eine gewerbliche Nutzung ist ausdrücklich verboten!

Wer noch keine Applikation genäht hat sollte sich zunächst meinen Beitrag

„Nähen einer Applikation mit der Nähmaschine“ anschauen.

Und wer noch mehr über Applikationen wissen möchte, sozusagen den Feinschliff lernen möchte der sollte meinen Beitrag „Tipps und Tricks für eine schöne Applikation“ lesen.

große Eule: Schwierigkeitsgrad: ♥♥ mit Ast und Blättern: ♥♥♥

IMG_2110.kJPGFür den Körper, die Flügel und die Blätter habe ich Baumwollstoff verwendet, der Ast, die Augenmaske, die Augen und der Schnabel sind aus Applikationsfilz. Ich habe abreißbares Stickvlies hinter den Stoff gelegt. Der sorgt dafür das sich der Stoff beim nähen nicht zusammenzieht.

  1. zunächst habe ich den Ast positioniert, mit drei Nadeln festgesteckt und mit einem 3-fach-Strechstich aufgenäht
  2. die Blätter habe ich alle zusammen aufgebügelt, mit einem braunen Nähgarn und einem Gradstich die Blattadern aufgenäht. Sie können vorher dünn mit Bleistift vorgemalt werden, ich habe es freihand gemacht
  3. dann habe ich alle Blätter nacheinander mit einem Zickzack-Stich appliziert (dazu findet ihr im Beitrag „Tipps und Tricks für eine schöne Applikation“ noch mehr Hinweise)
  4. die Eule und die Flügel können gleichzeitig aufgebügelt werden, dann erst den inneren Bogen der Flügel mit einem Zickzack-Stich nähen, dann die Eule ringsherum aufnähen
  5. Augenmaske, Augen und Schnabel nacheinander auflegen und mit einem Gradstich befestigen
  6. in die Augen mit weißer Stoffmalfarbe noch einen Lichtpunkt setzen (kann man auch mit weißem Nähgarn per Hand machen)
  7. nachdem die Farbe getrocknet ist den Vlies auf der Stoffrückseite sauber entfernen

Ich war erstaunt wie schnell die Eule appliziert war, nur die Blätter erfordern etwas mehr Geduld.

IMG_2060kIgel: Schwierigkeitsgrad: ♥♥♥

IMG_2116kIm vergangenen Jahr wollte ich mir eine neue Taschenklappe nähen und überlegte was für ein Motiv ich nehmen soll. Ich saß in der Brede (Schule meines Sohnes) und hatte Pausenaufsicht in der Ansprechbar. Wie immer hatten sich 5. und 6. Klässler um mich versammelt und waren am Malen. Sie brachten mich dann auf das Igelmotiv mit den roten Gummistiefeln. Die Taschenklappe habe ich dann nicht verwirklicht. Aber so sollt ihr jetzt etwas von dem Motiv haben! Unter den Stoff ein abreißbares Vlies legen.

  1. da ich etwas faul war habe ich alle Blätter gleichzeitig aufgebügelt, dann erst mit einem Gradstich die Blattadern aufgenäht und dann die Blätter von hinten beginnend mit einem Zickzack-Stich aufgenäht
  2. die Gummistiefel aufbügeln, dann erst die Konturnaht für die Stiefel machen, dann die Stiefel ringsherum mit einem Zickzack-Stich applizieren
  3. das Gesicht mit Hilfe des Körpers positionieren und aufbügeln, dann ringsherum mit einem Zickzack-Stich festnähen
  4. den Körper aufbügeln, mit einem Zickzack-Stich aufnähen
  5. die Nase, die Wange und das Auge mit einem Gradstich annähen
  6. den Ast (Vorlage Eule) auflegen und mit einem 3-fach-Strechstich festnähen
  7. das Blatt aufbügeln, die Blattadern mit einem Gradstich aufnähen, dann das Blatt ringsherum mit einem Zickzack-Stich festnähen
  8. den Apfel aufbügeln (kann auch gleichzeitig mit dem Blatt gemacht werden), mit einem Zickzack-Stich nähen, den Stiel auflegen und mit einem Gradstich festnähen, dann den Blütenrest unten mit einem Gradstich freihand sticken
  9. auf dem Auge mit Stoffmalfarbe oder Nähgarn einen Lichtpunkt setzen
  10. nachdem die Farbe getrocknet ist auf der Stoffrückseite den Vlies sauber entfernen

Ursprünglich sollte der Apfel von dem Igel aufgepickst sein, dann müsste man den Apfel vor dem Igelkörper aufbügeln und nähen! Die Stiefel können natürlich auch weggelassen werden.

Igel ApplikationDieses Igelhalstuch ist von Christina von Rudikäferchen, sie hat den Igel etwas verkleinert! Sie hat Jerseystoff genommen und den Körper mit einem Gradstich genäht.

image_1Dieses tolle Herbstshirt ist von Nadja von Ökolochic! Sie hat Filz und Baumwollstoff genommen. Den Filz kann man gut mit einem Gradstich aufnähen, das geht schnell und spart Nähgarn!

Und damit ihr gleich loslegen könnt kommen hier die Vorlagen:

große Eule:

Igel:

Wie immer hoffe ich auf schöne Nähergebnisse von euch, um den anderen Lesern noch mehr zeigen zu können! Für alle die nicht nähen gibt es gute Nachrichten, sobald alle Applikationsvorlagen eingestellt sind gibt es eine Verlosung und dann werde ich auch die kuscheligen Kissen von Eule und Igel verlosen!

Euch einen schönen Abend, LIEBEVOLLe Grüße Dini.