glückliche Fügung und große Herausforderungen

Manchmal läuft alles schief, bei mir nun schon seit einigen Wochen. Jede Naht die ich nähe wird nochmal aufgetrennt, irgendwie scheint nichts zu gelingen. Und als dann am Wochenende das Weihnachtsbacken auch nicht so lief, habe ich angefangen meine Fähigkeiten und meinen Verstand in Frage zu stellen. Vielleicht ist es eine Prüfung von ganz oben! Beruhigend wenn dann eine Freundin zu mir sagt: „Egal was ich heute angefasst habe es hat nichts geklappt!“. Bin ich also nicht die Einzige. Da ich aber trotz viel fluchen, hartnäckig bei der Sache bleibe kommen dann doch ganz schöne Ergebnisse raus. Geht doch!

IMG_3887kEndlich bin ich dazu gekommen die Knopftunika und die Leggings aus dem babyleicht-Buch von klimperklein zu nähen. Zu der Einfassung erzähle ich gleich noch etwas. Ich habe hin und her überlegt ob man die Leggings auch auf Alpenfleece nähen kann. Querelastisch ist er auf jeden Fall, ich habe es einfach ausprobiert mit etwas mehr Nahtzugabe und es ging sehr gut. So ist es für den Winter eine kuschelweiche Leggings.

IMG_3879kBeim nächsten Mal würde ich wenn ich Alpenfleece zur Leggings verarbeite oben ein Bündchen dran nähen. Jetzt habe ich mit Gummi gearbeitet aber das ist etwas dick. Und die Beinabschlüsse würde ich wie die Ärmel bei der Tunika einfassen.

IMG_3875kIch habe im Internet schon länger nach einen Bandeinfasser für meine Pfaff Coverlock gesucht. Dann bin ich auf einen Bandeinfasser von Inspira Coverstich Binder gestoßen der für Pfaff, Singer und Husqvarna Coverlock geeignet ist. Der Preis von 146,60€ für einen Nähfuß ist auf jeden Fall beachtlich! Ich habe mir ein Video angeschaut, das war wirklich beeindruckend. Aber den Nähfuß gab es nicht ohne weiteres zu kaufen, da wo ich ihn gefunden habe war er nicht lieferbar.

IMG_3871kDa wir sowieso nach Paderborn wollten sind wir beim Nähmaschinenhändler meines Vertrauens vorbei gegangen. Ich hatte kaum Hoffnung das ich den Nähfuß dort bekomme, aber vielleicht konnten sie ihn besorgen. Ich staunte nicht schlecht als die Verkäuferin sagte: „Den haben wir hier, wir wollten ihn ausprobieren aber sind noch nicht dazu gekommen.“ Der Preis mit 139€ sogar günstiger als im Internet, immer noch sehr teuer.

IMG_3890kBei einem Kaffee brauchte ich Bedenkzeit, ich konnte mein Glück kaum fassen, das es den Nähfuß tatsächlich da gab. Ich musste ihn haben, unbedingt! Zuhause angekommen musste er ausprobiert werden, ich bin fast verzweifelt. Es lag nicht an den Nähfuß sondern viel mehr an meiner Coverlock, weil der Coverstich immer wieder Fehlstiche hatte. Irgendwann habe ich es dann geschafft. Die ersten Versuche waren gut, dann habe ich mich an die Knopftunika gemacht. Die Ärmel waren kein Problem, aber der Ausschnitt. In der Rundung muss natürlich gedehnt werden, aber wann muss ich dehnen und wie stark? Es bedarf noch etwas Übung. Die Jersey-Druckknöpfe haben die gleiche Breite wie der Einfassstreifen, besser wäre wenn der Streifen 2mm breiter wäre.

IMG_3870kGlücklich bin ich darüber das ich den Coverstich an der Maschine immer schneller umgestellt bekomme, es dauert keine halbe Stunde mehr nurnoch 10 Minuten. Trotzdem kostet es mich manchmal Überwindung für eine Naht die Maschine umzubauen.

IMG_3891kEine Kuschelpuppe ist auch endlich fertig geworden, ich hoffe sie gefällt. Normalerweise kombiniere ich den rosa-rot getupften Nicki (Westfalenstoffe) immer mit uni rot, aber rot sollte es auf keinen Fall sein. Also habe ich es mit weißem Sommerfrottee kombiniert.

IMG_3902kUnd zwei Schutzengel sind auch fertig geworden. Einen habe ich neu genäht, der Andere musste restauriert werden.

IMG_3903kIMG_3904kGanz persönliche Schutzengel mit Namen.

Für alle Interessierten werde ich meine Erfahrungen mit dem Bandeinfasser nochmal in einem extra Beitrag erzählen. Aber zunächst heißt es üben, üben,üben, damit das Ergebnis noch besser wird!

Draußen ist eine graue Suppe, schade nach den letzten sonnigen Tagen! Ich wünsche euch trotzdem einen schönen Tag, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>