4 neue Kombinationen nach Klimperklein

Wie ich schon angekündigt habe sind gleich mehrere Babykombinationen fertig geworden! Erstmal waren die Mädchen dran, dann muss ich mich mit Jungenkombis ranhalten. Für alle die hier länger nicht gelesen haben oder ganz neu sind, ich nähe Willkommenssets für Babys von Flüchtlingen. Jedes geborene Baby soll eine kleine Erstausstattung bekommen. Vor einigen Wochen habe ich angefangen zu nähen und inzwischen habe ich 10 Kombinationen genäht. Meine nächste Aufgabe ist nun die Sets mit weiteren Sachen (Decke, Body, Strümpfe, Mütze und Pflegeprodukte zusammen zu stellen). Einiges wurde schon gespendet, anderes muss noch gekauft werden. Ich hoffe ich kann euch bald zwei Sets (eins für Mädchen, eins für Jungen) zeigen.

IMG_0719kAchtung, jetzt kommt eine wahre Bilderflut, ich konnte mich nicht zurückhalten!

IMG_3482kDas Babyshirt mit Knopfleiste und die Checkerhose von Klimperklein.

IMG_3484kZum Nähen nicht gerade mein Lieblingsshirt, diese Einfassungen an Ärmeln und Halsausschnitt bringen mich zum Schwitzen. Nicht besser ist die Knopfleiste und das Anbringen der Druckknöpfe. Wobei es mit den Jerseydruckknöpfen inzwischen gut klappt. Ich sage es immer wieder:“ Übung macht den Meister!“.

IMG_3485kDiese Hose sieht so schön bequem aus, da möchte man einen Tag Baby sein.

IMG_0728kHier das Babyshirt mit amerikanischen Ausschnitt und die Checkerhose nach Klimperklein kombiniert. Dieser Stoff von Hamburgerliebe musste auch lange auf seinen Einsatz warten, das Bündchen hatte ich genau passend dazu gekauft.

IMG_3473kEin bisschen Retro.

IMG_0729kDer gleiche Schnitt mit anderen Stoffen. Den Sternenstoff hatte ich in verschiedenen Farbkombinationen gekauft und dann wusste ich nicht recht etwas damit anzufangen. Mein Lieblingsstoff ist es nicht wirklich, ich mag gerne zartere Farben.

IMG_3478kAber so angezogen eigentlich ganz süß!

IMG_3481kHier sieht man die Hose nochmal besser. Mir gefallen die langen Bündchen, so passt die Hose sicher etwas länger.

IMG_3475kDen Vogelstoff mag ich besonders gerne, deshalb habe ich ihn gleich zwei Mal verarbeitet. Hier auch als Shirt mit amerikanischen Ausschnitt.

IMG_3476kHierbei hatte ich falsch zugeschnitten, 2x das Vorderteil. Als nur noch der Saum umgenäht werden musste habe ich es gesehen. So ärgerlich, aber ich konnte es nicht so lassen, der Ausschnitt hätte einfach nicht gesessen. Ich hatte wirklich Glück das von dem Vogelstoff gerade noch für ein Vorderteil da war!

IMG_3458kNähtipp: Die Saumnaht mache ich mit einer Zwillingsnadel. Dabei bügel ich sie um, stecke sie ab und fange dann rechts Hinten etwa 1,5cm hinter der Seitennaht an. Wenn ich die Runde fast zu Ende genäht habe, schneide ich die Anfangsfäden ab und nähe ganz langsam so dass ich genau auf die Anfangsnähte treffe. Dann lasse ich die Endnähte etwa 10cm lang hängen, klappe den Saum auf die linke Seite und hole mir mit Hilfe des Unterfadens (vorsichtig daran ziehen) die Oberfäden auf die Rückseite. Verknote die beiden Oberfäden mit dem Unterfaden, fädel sie in eine größere Nadel und ziehe sie ein Stück in den Saum. Dann schneide ich sie ab. So sieht es ordentlich aus und es kann nicht wieder aufgehen.

IMG_3456kNähtipp: Wenn ich einen Saum abnähe der mehrere Zentimeter breit ist fällt es mir schwer den gleichen Abstand zu behalten. Zwar hat meine Nähmaschine Orientierungslinien aber die helfen mir nicht wirklich. Anhand der gesteckten Nadeln gucke ich wie der Abstand sein muss. Dann nehme ich ein Stück Washi Tape und klebe es mir als Orientierungslinie auf. So verliere ich nicht die Orientierung an welcher Linie ich mich halten muss. Das Klebeband lässt sich ganz leicht wieder abziehen und mehrfach wiederverwenden.

Habe ich schon gesagt das heute mein letzter Fastentag ist? Die Vorfreude auf morgen ist riesig! Endlich nach 8 Tagen wieder etwas essen. Bis ich wieder normal essen kann werden noch einige Tage vergehen, aber ich freue mich so sehr auf Kartoffeln und Gemüse. Euch einen schönen Samstagabend und einen schönen Sonntag, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>