Eulenmütze knooken

Vor Wochen schon ist meine Eulenmütze fertig geworden, aber ich habe es noch nicht geschafft eine Anleitung für euch zu schreiben. Das hole ich jetzt ganz schnell nach, damit ihr die Möglichkeit habt euch für den Winter noch eine Mütze zu knooken oder zu stricken, beides ist möglich. Ich freue mich sehr darüber das mein Sohn seine Mütze voller Stolz trägt.

IMG_9225k

Heute beim Sonntagsspaziergang schien sogar die Sonne, aber es war trotzdem richtig kalt. Da war die Mütze gerade richtig!

Eulenmütze für Kopfumfang 56cm:

  • 2 Knäul myboshi Merinowolle a 50g
  • 1 Knooking Nadel 6,5
  • 2 Knöpfe als Eulenaugen etwa 1cm
  • 10cm Fleecestreifen ca. 60 cm lang
  1. Eine Luftmaschenkette mit 69 Luftmaschen anschlagen und mit einer Kettmasche zum Kreis schließen.
  2. Dann insgesamt 68 Maschen herausarbeiten
  3. 1-6. Runde 1 rechts und 1 links im Wechsel
  4. 7-9. Runde 25 Ma rechts, 18 Ma links, 25 Ma rechts. So sitzt die Eule in der Mitte der Mütze, ich werde die Mütze aber so aufsetzten das die Eule an der Seite sitzt, weil man sie dann besser sieht. Wer sie an der linken Seite der Mütze haben möchte knookt 11 Ma rechts, 18 Ma links und 39 Ma rechts. Oder wer sie an der rechten Seite möchte knookt 39 Ma rechts, 18 Ma links, 11 Ma rechts.
  5. Dann wird im Eulenmuster weitergearbeitet, jetzt schreibe ich hier nur das Muster auf, alle anderen Maschen werden rechts geknookt. Das Muster sind die 18 linken Maschen. Die Eule kann natürlich auch überall anders eingearbeitet werden. Wenn ihr in Reihen und nicht in Runden strickt dann muss das gezopfte immer in der Hinreihe sein. Die Rückreihe immer stricken wie die Maschen erscheinen, außer bei der letzten Reihe des  Eulenmusters, siehe Reihe 26!
  6. Eulenmuster: Es geht mit der 4 Reihe weiter, die ersten drei Reihen haben wir schon links geknookt.
  • 4.-6- Reihe: 3 Ma li, 12 Ma re, 3 Ma li
  • 7. Reihe: 3 Ma li, 3 Ma nach hinten überspringen, 3 Ma re str. dann die 3 übersprungenen Ma re str., 3 Ma nach vorne überspringen, 3 Ma re str. dann die 3 übersprungenen Ma re str. (beim knooken liegen die Maschen fest auf dem Hilfsfaden dadurch werden sie beim Zopfen nicht auf eine Hilfsnadel genommen und dann vor oder hinter die Arbeit gelegt, sondern man überspringt die Maschen, strickt erst die anderen und strickt dann die Maschen die man nach hinten oder vorne übersprungen hat. Es hört sich kompliziert an ist es aber eigentlich nicht, es erfordert Konzentration und ein wenig Übung, dann ist es ganz leicht.)
  • 8.-18. Reihe: die Maschen stricken wie sie erscheinen
  • 19. Reihe: hier wird das Zopfen aus Reihe 7 wiederholt!
  • 20.-24. Reihe: die Maschen stricken wie sie erscheinen
  • 25. Reihe: hier wird das Zopfen aus Reihe 7 wiederholt!
  • 26. Reihe: 3 Ma li, 3 Ma re, 6 Ma li, 3 Ma re und 3 Ma li
  • 27.-28. Reihe: linke Maschen

7.  Jetzt fängt die Abnahme an 6 Stellen an. Da sich die 68 Maschen nicht durch 6 teilen lassen muss wie folgt abgenommen werden: Alle Maschen werden jetzt rechts geknookt. Losknooken 11. u. 12. Ma zusammenstricken, dann 10. u. 11. Ma, dann 10. u. 11. Ma, dann 11. u. 12. Ma, dann 10. u. 11. Ma, dann 10. u. 11. Ma

8.  Dann wird in jeder Rund weiter abgenommen, also dann die 9. u. 10. Ma oder 10. u. 11 Ma zusammengestrickt und so weiter bis insgesamt noch 14 Ma übrig bleiben. Einen langen Faden lassen das restliche Wollknäul abschneiden. Den Faden in eine dicke Stopfnadel fädeln und durch alle Maschen ziehen. Mit den Faden die Maschen ganz zusammen ziehen, nochmals durch alle Maschen fädeln und dann innen vernähen und versäubern. Alle losen Fäden vernähen.

9.  Das vorbereitete Fleecestück in die Mütze legen um die genaue weite zu ermitteln, dann 2 cm dazugeben und zurecht schneiden. Das Fleecestück an den kurzen Seiten rechts auf rechts legen und absteppen (mit der Nähmaschine oder von Hand nähen). Den Fleecestreifen in die Mütze legen (linke Mützenseite auf linke Fleeceseite) und von Hand ringsherum mit Nähgarn in kleinen Stichen zunächst unten am Rand festnähen. Dann die Mütze damit sie gedehnt ist am besten von links über das angewinkelte Knie ( dazu den Fuß auf das Sofa stellen ;0) ) stülpen und den Fleecestreifen auch oben ringsrum festnähen.

10. Jetzt müssen noch die Knopf-Augen positioniert und festgenäht werden.

IMG_9227k

Könnt ihr die Eule erkennen?

Fertig ist die Mütze! Danke der dicken Wolle ganz schnell geknookt. Wenn sich Fragen ergeben könnt ihr sie gerne stellen. Ich hoffe es ist alles verständlich, es ist nicht immer einfach etwas mit Worten zu formulieren. Da doch viele Leute nach knooking im Internet suchen würde ich gerne an Hand von Bildern den Vorgang nochmal genauer zeigen. Allerdings möchte ich nichts versprechen, zur Zeit schaffe ich es nicht.

Bitte die Anleitung nur für private Zwecke nutzen, wenn ihr für euch, eure Lieben oder Freunde Mützen knooken wollt. Zur gewerblichen Nutzung ist die Anleitung nicht gedacht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>